bitcoin-kurs-erfahrt-einen-starken-preissturz

Bitcoin Kurs erfährt einen starken Preissturz

Der Bitcoin Kurs fiel um rund 16 % seitdem er einen lokalen Hochpunkt bei rund 48.000 USD etablierte. Stößt Bitcoin jetzt auf Unterstützung?

Bitcoin Kurs durchbricht 0,382 Fib Unterstützung bärisch

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Vor wenigen Wochen etablierte der Bitcoin Kurs bei rund 48.000 USD, knapp über dem 0,382 Fib Widerstand, einen lokalen Hochpunkt. Damit hatte der Bitcoin Kurs das 0,382 Fib Niveau bei rund 47.000 USD kurzzeitig sogar bullisch durchbrochen, jedoch konnte sich Bitcoin nur drei Tage über diesem Niveau halten, bis ein massiver Preisabsturz folgte. Zwar hatte Bitcoin die Hürde des 0,382 Fib Widerstands im Tageskurs bereits bewältigt, aber nicht im Wochenchart. Auch die 0,382 Fib Unterstützung bei rund 43.000 USD konnte nicht halten, sondern wurde bereits vor drei Tagen bärisch durchbrochen. Insgesamt verzeichnet der BTC Kurs damit einen Preisabfall von rund 16 %, seit er einen Hochpunkt bei rund 48.000 USD erreichte. Zudem zeigt sich auch der MACD eindeutig bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer und die MACD Linien sind bärisch überkreuzt.

Im Wochenchart erfolgte eine klare Abweisung am 0,382 Fib Niveau

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im Wochenchart wird deutlich, wieso der falsche Ausbruch im Tageschart nicht von Bedeutung war. Denn im Wochenchart wurde Bitcoin eindeutig am 0,382 Fib Widerstand bei rund 47.000 USD bärisch abgewiesen. Daraufhin folgte letzte Woche ein heftiger Preissturz zum 0,382 Fib Niveau bei rund 43.000 USD, welches diese Woche nicht als Unterstützung dienen konnte. Denn am heutigen Tage und damit zu Beginn der neuen Woche setzt Bitcoin seine Abwärtsbewegung fort. Bei rund 39.000 USD wartet nun die nächste, signifikante Unterstützung auf den Bitcoin Kurs, denn dort wartet eine kleine Golden Ratio Unterstützung auf den BTC Kurs. Jedoch zeigt sich jetzt auch der MACD im Wochenchart zum ersten Mal in elf Wochen bärisch, denn das Histogramm tickt bärisch tiefer. Sollte Bitcoin diese Woche jedoch heftig an der Golden Ratio bei rund 39.000 USD abprallen, könnte sich das Histogramm auch diese Woche noch bullisch verändern. Insgesamt besteht aber auch die Chance, dass der BTC Preis eine Etage tiefer fällt, schließlich wurde er durch die Abweisung am 0,382 Fib Niveau bei rund 47.000 USD bärisch bestätigt.

Könnte Bitcoin erneut auf rund 30.000 USD fallen?

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Im Monatschart zeigt sich der MACD unverändert bärisch. Sollte die Unterstützung bei rund 39.000 USD nicht halten, wird Bitcoin womöglich zur 30.000 USD Marke zurückkehren. Zwischen 26.000 – 28.000 USD wartet zudem massive Unterstützung auf den BTC Kurs, denn dort schneidet der 50-Monate-EMA die größte und wichtigste Golden Ratio Unterstützung. Dass Bitcoin diese wichtige Unterstützung bärisch durchbricht, ist aktuell sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Sollte Bitcoin zur Golden Ratio bei rund 28.000 USD zurückkehren, könnte er sehr stark daran abprallen. Das bedeutet, der Preisbereich von 26.000 – 28.000 USD wird von den Bullen sehr stark verteidigt. An dieser Stelle könnte es zu einer bullischen Trendwende kommen, auch wenn nur vorübergehend. Denn damit Bitcoin die Korrektur beendet und einen neuen Bullenlauf beginnt, muss zuerst die 0,382 Fib Unterstützung bei rund 47.000 USD nachhaltig gebrochen werden und in Zuge dessen auch die Golden Ratio bei rund 56.000 USD. Ohne ein Bruch der Golden Ratio bei rund 56.000 USD, bleibt der Trend von Bitcoin mittelfristig nach wie vor bärisch.

Der Beitrag Bitcoin Kurs erfährt einen starken Preissturz erschien zuerst auf BeInCrypto.