barisches-szenario:-bitcoin-kurs-konnte-auf-14.000-usd-fallen

Bärisches Szenario: Bitcoin Kurs könnte auf 14.000 USD fallen

Bisher konnte sich der Bitcoin Kurs noch über der Golden Ratio bei 26.000 USD halten. Doch sollte Bitcoin diese bärisch brechen, könnte er auf rund 14.000 USD fallen.

Bitcoin Kurs zeigt bisher keinen klaren Aufwärtstrend

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Bisher konnte sich der Bitcoin Kurs zwar über der Golden Ratio Unterstützung zwischen 26.000 – 29.000 USD halten, jedoch zeigt Bitcoin bisher keinen klaren Aufwärtstrend. Ganz im Gegenteil: Bitcoin konnte zwar an der Golden Ratio Unterstützung abprallen, jedoch dümpelt er vor sich hin, statt klar nach oben zu steigen. Im bullischen Szenario könnte Bitcoin auf rund 34.000 USD steigen, um dort am 0,382 Fib Niveau auf Widerstand zu stoßen. Bricht Bitcoin diesen Widerstand, stößt er bei zwischen 40.000 – 43.000 USD und bei 54.000 USD auf die nächsten signifikanten Fibonacci Widerstände. Erst wenn Bitcoin das Preisniveau von 54.000 USD überwindet, ist BTCs Korrektur beendet und ein neuer Bullenmarkt möglich.

Die Indikatoren zeigen sich im Tageschart bullisch: die MACD Linien sind bullisch überkreuzt und das Histogramm tickt bullisch höher. Der RSI hingegen zeigt sich neutral.

Bitcoin Kurs könnte auf 14.000 – 20.000 USD fallen

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Das bärische Szenario sieht vor, dass Bitcoin die Golden Ratio Unterstützung bei rund 26.000 USD bricht. Dann findet Bitcoin erst wieder zwischen 14.000 – 20.000 USD signifikante Unterstützung.

Während BTC bisher nicht besonders überzeugend von der Golden Ratio Unterstützung abprallt, zeigen sich auch die Indikatoren im Wochenchart bärisch. Zwar zeigt sich auch hier der RSI neutral, jedoch tickt das Histogramm des MACDs bärisch tiefer und auch die MACD Linien sind bärisch überkreuzt.

Zwischen 14.000 – 20.000 USD könnte der absolute Boden liegen

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Sollte Bitcoin wirklich nicht bereits seinen Boden bei rund 26.000 USD gefunden haben, ist der Preisbereich zwischen 14.000 – 20.000 USD der ideale Bodenkandidat. Schließlich stößt BTC dort nicht nur auf den Hochpunkt aus dem Jahr 2018, sondern durch dieses Preisniveau verläuft zusätzlich die Trendlinie, welche die Tiefpunkte aus 2015 und 2020 verbindet.

Dass Bitcoin tiefer als dieses Preisniveau fällt, ist sehr unwahrscheinlich. Außerdem besteht noch immer die Chance, dass Bitcoin gar nicht erst unter die Golden Ratio bei rund 26.000 USD fällt.

Bitcoin Dominanz prallt bullisch ab

Bitcoin Preis Chart von Tradingview

Zudem nimmt auch die Wichtigkeit von Bitcoin nicht ab: Bitcoins Dominanz konnte bullisch an der Unterstützung zwischen 39 – 41 % abprallen, womit sich Bitcoin nun auf dem Weg zum 0,382 Fib Niveau bei rund 52 % bewegen könnte. Wird auch dieser Widerstand gebrochen, könnte Bitcoin sogar einen Marktanteil von 60 % annehmen, denn dort stößt er auf Golden Ratio Widerstand.

Der Beitrag Bärisches Szenario: Bitcoin Kurs könnte auf 14.000 USD fallen erschien zuerst auf BeInCrypto.